Matthias Kalle

„We were quoted out of context,
it was great“

Mein Name ist Matthias Kalle. Ich bin Autor. Endlich wieder. Bis Frühjahr 2020 war ich stellvertretender Chefredakteur des ZEITmagazins. War auch schön. Und jetzt ist es anders. Jetzt schreibe ich Texte in der Hoffnung, das irgendwer die lesen will. So wie ich hoffe, dass sich irgendwer meine Podcasts anhört, denn ich habe zwei. Hatte zwei. Der eine hieß Die Schaulustigen. Den habe ich gemeinsam mit Sophie Passmann bis zum März 2020 für „Die Zeit“ produziert, insgesamt 29 Folgen, die meisten nicht mal schlecht. Der andere war auch mit Sophie Passmann und hieß Jubel & Krawall.

Aber manches, was mir am Herzen liegt, schafft es nicht in das Format, deshalb schreibe ich außerdem einen Newsletter. Um zu erzählen, was ich sehe, wie ich es sehe, warum ich es sehe. Darum geht es in Auf dem Schirm: um gutes und schlechtes Fernsehen. Um Serien und Shows. Und natürlich auch um Temperaturwechsel und Arbeitsverweigerung.

Und falls Sie sich nicht für Fernsehen interessieren, dann schauen Sie sich doch mal an, welche Texte und Bücher ich geschrieben habe. Denn darin geht es unter anderem um das Rauchen, um das Erwachsenwerden, um den Zivildienst und um Brillen. Und manchmal auch um das Fernsehen.

Ich schreibe Texte

Ich schreibe Bücher